walkerdopp

Besucherzaehlerthailand
Blumen1

                                    Jasminöl

Panorama9

Jasminöl Aroma Massage
wpe18209

Sanft, aber tief greifend

Bei einer ayurvedischen Ölmassage geht es weniger um ein kräftiges Massieren des Muskelgewebes, als vielmehr darum, Körper und Geist mit Hilfe von harmonisierenden Ölen und sanften Bewegungen ein tiefes inneres Gleichgewicht zu schenken. Deshalb liegt das Hauptaugenmerk darauf, das Öl auf der Haut gleichmäßig zu verteilen und sorgfältig zu verstreichen, damit es gut einziehen kann.
 

Folgende Wirkungen werden Jasminöl nachgesagt:

Im seelischen Bereich: harmonisierend, euphorisierend, aphrodisierend, antidepressiv, beruhigend.

Im körperlichen Bereich entspannend und krampflösend,

außerdem antiseptisch, wärmend, öffnend, inspirierend.

Das Einatmen von Jasminduft vermindert den peripheren Blutdruck (Stress-Situationen verursachen eine vergrößerte Anspannung der peripheren Blutgefäße, womit auch ein Blutdruckanstieg einhergeht). Es gilt als wichtiges Frauen- und Mutteröl. Der Duft stimmt leicht und beschwingt und regt die Kreativität an. 

Anwendungsgebiete

Jasminöl wird traditionell bei Stress eingesetzt. In der Aromatherapie wird es auch verwendet bei Angst, Antriebsmangel, Depressionen, Menstruationsbeschwerden, Erschöpfungszuständen,  trockener Haut, Hautentzündungen, Heiserkeit, Husten,  Kopfschmerzen, Nervosität, Phobien.

[Home] [Was ist das?] [AloeVera] [Jasminöl] [Gutschein] [Preisliste] [Impressum] [Anreise]

 Copyright©